Immer wieder bekomme ich Anrufe oder Zuschriften von älteren Menschen, die mir einfach erzählen möchten, wie schön es sein kann, sich im Alter noch einmal so richtig von Herzen zu verlieben, und dass im Alter auch Sexuelles keineswegs Tabu sein muss. Ich habe hier mit Absicht zwei Beispiele von Frauen gewählt. Denn gerade ältere Frauen sind oft verzweifelt, weil sie denken, nie mehr einen Partner zu finden. Sie sind in der Überzahl, haben die Befürchtung, nicht mehr schön genug zu sein, oder glauben, alle Männer wollen sowieso nur jüngere Frauen. Aber anhand der Zuschriften erfahre ich immer wieder, dass es auch für ältere Frauen sehr wohl möglich ist, einen Partner oder Geliebten zu finden. Die beiden Berichte sollen Mut machen, den eigenen Möglichkeiten und Interessen entsprechend aktiv zu werden. Andere Menschen zu treffen, sich ohne Erwartungen auf ein Gespräch einzulassen, einen Kurs zu besuchen, einen Lesezirkel zu initiieren usw. Und immer wieder Tabus zu brechen, das heisst, kleine und grössere Dinge zu tun, die Sie noch nie getan haben. Denn, zu verlieren gibt es nichts. Oder?

Wunderbar, das zu erleben

Die 82 jährige Agnes Zubler (Name geändert) erzählt:

«Ich war über 50 Jahre glücklich verheiratet. Acht Jahre nach dem Tod meines Mannes habe ich mich in einen Jugendfreund verliebt. Ich hätte nie geglaubt, und es eigentlich auch nicht erwartet, dass es so etwas noch einmal geben könnte. Früher habe ich das sogar belächelt, ich dachte immer, das ist doch einmal vorbei, und wenn ich ein altes Paar sah dachte ich, wie kann man nur in diesem Alter noch so schmusen und küssen. Ich stellte mir zwar manchmal vor, dass es schon schön wäre, wenn mir mal jemand ein Kompliment macht, oder mir sagt, du bist ein Liebes. Ja und nun hat es voll eingeschlagen. Am Anfang hat es mich grosse Überwindung gekostet, mich auch körperlich einzulassen. Ich meine, der Körper ist nicht mehr jung. Aber jetzt geniessen wir es in vollen Zügen. Es ist alles so unbeschwert. Da sind keine kleinen Kinder, keine Probleme mit der Arbeit, Gesundheitlich geht es uns soweit gut, und wir haben keine finanziellen Sorgen. Wir sind aber nicht dauernd zusammen. Wir haben beide unsere eigene Wohnung, und das ist gut so. Ich finde es einfach wunderbar, dass ich das noch erleben darf in meinem Alter, und ich hoffe, dass wir noch eine schöne Zeit zusammen erleben dürfen.»

Oder die 75 jährige Petra Friedrich (Name geändert), seit sieben Jahren verwitwet, hat einen jüngeren Mann getroffen, mit dem sie wunderbaren Sex leben darf. «Ich bin einfach überglücklich, dass ich das endlich so erleben darf», schreibt sie.